Städtereisen nach: Nordamerika Südamerika Europa Afrika Mittlerer Osten Asien Australien

Reise nach Portland

Städtereisen & Reisen nach Portland

Portland - Rosenstadt, kleines Paris und ein Hauch "Indian Spirit"

Im USA Bundesstaat Oregon liegt die Stadt Portland.
Es ist nach Seattle und Vancouver die drittgrößte Stadt der Region Pazifischer Nordwesten, gleichzeitig die Hauptstadt des Multnomah County und liegt an der Mündung der Flüsse Williamette River und Columbia River, dort wo einst ein Münzwurf „Kopf oder Zahl“ über den Namen der heutigen bald 600.000 Einwohner zählenden Stadt Portland entschied.

Berge in PortlandDie Lage an den beiden Flüssen macht verständlich, daß Portland über 14 Brücken verfügt, die beinahe 100 Jahre alt sind. Genießen Sie von einer dieser Brücken die Farben des „Indian Summers“ und genießen Sie die "strahlende" Skyline von Portland.
Da gibt es z.B. die 1913 erbaute Klappbrücke Broadway Brigde oder die Burnside Bridge von 1926, auch eine Klappbrücke.
Die ehemals längste Drehbrücke der Welt war die Burlington Northern Railroad Bridge. Sie ist dann 1989 zu einer Hubbrücke umgebaut worden.
Die älteste Hubbrücke ist die Hawthrone Bridge.
All diese Beispiele führen über den Williamette River. Zu den Brücken über den Columbia River gehören unter anderem die Glenn Jackson Bridge von 1982 und die zweiteilige Interstate Bridge.

Portland ist eine sehr lebendige Stadt. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören sehr viele schöne historische Gebäude wie das Konzerthaus Arlene Schnitzer Concert Hall im Rokoko-Stil, das wunderschöne Benson Hotel von 1912 und auch das Einkaufszentrum Lloyd Center aus dem Jahr 1960.
Sehr interessant sind die gusseisernen Gebäude aus der Gründerzeit, zu finden in der Altstadt von Portland.

Natürlich hat Portland auch einige sehr hohe Gebäude zu bieten.
Hoch hinaus ragen die Wolkenkratzer einiger Stadtviertel, im viktorianischen Stil und mit der Geschichte verbunden präsentieren sich die Stadtteile „Skidmore“ und „Yamhill Historic District“.
Da gibt es z.B. den John Ross Tower mit 99 m, das Wells Fargo Center mit 166 m oder den Fox Tower mit 133 m. Dafür stehen auch die wundervollen Parks wie der Washington Park mit dem Oregon Zoo, dem Japanischen Garten, dem Kindermuseum und dem Waldlehrpfad World Forestry Center. Den gibt es übrigens schon seit 1906.
In vielen öffentlichen wie auch privaten Gärten wachsen Rosen und Rosengewächse, deshalb auch ein weiterer Name der Stadt: die Rosenstadt.

Im Waschington Park gibt es einen Versuchsgarten für Rosen, den International Rose Test Garden. Hier können Sie über 7.000 Rosenarten bewundern. Das imposante Blütenmeer finden Sie von Juni bis Oktober in diesem ältesten Rosengarten Nordamerikas.
Im Berry Botanic Garden, einem Botanischen Garten der 1978 zu einem öffentlichen Garten wurde, gibt es einen wahren Traum von Rhododendren.

Weiter gibt es noch den Leach Botanical Garden mit Schwerpunkt auf heimische ökologische Gartenkultur, den Forest Park, den Waterfront Park, den Chinesischen Garten, den Mount Tabor mit einem kleinen erloschenen Vulkankrater und den Mill Ends Park, ein klitzekleiner Park auf einer Verkehrsinsel und mit seinen 60 cm Durchmesser der kleinste offizielle Park weltweit.

Portland bietet einige alljährlich wiederkehrende Events an. Dazu gehören das Portland Rose Festival (schon seit 1907), der Mayor's Ball, das Oregon Brewers Festival, das International Beerfest und der Portland Marathon.

Portland hat sich den Beinamen Microbrew Capital of the World gegeben.
Der Grund sind die ca. 40 Brauereien in der Stadt und rund 70 Brauereien in ganz Oregon. Angeblich ist man im gesamten Großraum Portland nie mehr als 15 Minuten von einem Brew Pub oder einer Brauerei entfernt.
Also an alle Bierliebhaber der Welt - auf nach Portland.

Doch es sind nicht nur die vielen Brauereien und das multikulturelle Leben, welche Portland zu einen attraktiven Reiseziel werden lässt, es ist vor allem die Vielfalt an Möglichkeiten, die sich bei einem Besuch in der Stadt fast von selbst entwickeln.

Es ist die Stadt der Superlativen.
Eben die Brauereien und Pubs, der größte Rosengarten Nordamerikas, dann auch noch Heimatstadt des größten Buchladens der USA (Powell's City of Books), des größten amerikanischen Freiluftmarktes (Portland Saturday Market), der zweitgrößten Kupferstatue weltweit (Statue of Liberty) und dann gibt es hier noch eine Unmenge Kinos und Restaurants, viel mehr als sonst irgendwo in einer amerikanischen Stadt.

Strand in Portland

Portland ist mittlerweile auch durch die Nähe zu Bergen, Meer und Wüste ein sehr beliebtes Urlaubsziel geworden.
Hier lässt es sich sowohl im Sommer als auch im Winter erstklassige Ferien verleben. Das Angebot ist allumfassend, die Menschen sind sehr freundlich und weltoffen und die Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Ferienhäuser sind erstklassig.
Es gibt eine Menge Angebote im Bereich der Musik und des Theater. In vielen gemütlichen Clubs wird immer wieder auch Live-Musik geboten.
Auch für Kinder gibt es eine Menge toller Angebote. Ob im Oregon-Zoo, im Oaks Vergnügungspark, im Portland Childrens Museum oder auch im Wissenschafts- und Industriemuseum (Oregon Museum of Science and Industry) gibt es viel Spaß und viel Interessantes für die gesamte Familie.

Das wahre Leben Portlands, Kunst und Kultur, selbst die Wildnis und Seeabenteuer begegnet Ihnen auf den vielfältigsten Fahrradtouren durch und vor die Tore Portlands.

Versuchen Sie es selbst. Verbringen Sie Ihre nächste Städtereise in Portland.

Städtereise Links:

Anchorage Hawaii Los Angeles Miami New York Portland Sacramento San Diego San Francisco Seattle