Städtereisen nach: Nordamerika Südamerika Europa Afrika Mittlerer Osten Asien Australien

Städtereisen & Reisen nach London

London - Picadilly Circus, Buckingham Palace, Tower...

London, die Hauptstadt Großbritanniens, ist eine Weltmetropole, in der es so viel zu entdecken gibt, dass man schon genau planen muss, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten anschauen zu können.

In dieser Stadt an der Themse ist eines der bekanntesten Wahrzeichen die Tower Bridge mit der Tower Bridge Exhibition.

Aber genau genommen ist es der Name der 13,5 t schweren Glocke - die schwerste der 5 Glocken im Turm.
Der offizielle Name des gesamten Turms ist The Clock Tower, aber wen stört das schon.

Im Palace of Westminster hat das britische Parlament seine Bleibe.
Der älteste Teil des Palastes ist die Westminster Hall von 1097. Bis 1529 diente dieses Gebäude den englischen Königen als Residenz.

Auch die 1903 eröffnete Westminster Kathedrale ist eine Reise bzw. einen Ausflug wert.
Sie besticht äußerlich durch die zum Bau verwendeten roten Backsteine und im Inneren der Kirche findet man wunderschöne Mosaike, an denen auch heute noch gearbeitet wird.

Das Londoner ParlamentEin weiteres Highlight ist der Buckingham Palace mit dem Victoria Memorial.
Der Buckingham Palace ist der Wohnsitz der Queen. Trotzdem ist ein Teil dieser Anlage, wie die Queen's Gallery, zur Besichtigung freigegeben.
Keinesfalls verpassen sollte man außerdem die Wachablösung mit Marschmusik.

Wenn Sie London besuchen, sollten Sie auf jeden Fall auch dem weltberühmten Wachsfigurenkabinett von Madame Tussaud besuchen. Hier kann man berühmte Persönlichkeiten aus aller Welt in Lebensgröße besichtigen.
Das Museum ist so populär, dass über neu hinzugefügte Figuren weltweit in der Presse berichtet wird. Ob Albert Einstein, Thomas Gottschalk, Elvis the King, Madonna, Nicole Kidman, Boris Becker und natürlich auch schon Barack Obama - alle Bereiche sind vertreten.

Ein absolutes Muss ist natürlich ein Bummel zur bekanntesten Straßenkreuzung der Welt - dem Picadilly Circus.

Übrigens wurde dieser Platz zu Zeiten des British Empire als Mittelpunkt der Erde bezeichnet.
Zu den markantesten Gebäuden hier zählen der London Pavillon und das Criterion Theatre.
1893 wurde hier auch der Shaftesbury-Gedenkbrunnen, besser bekannt als Erosbrunnen, eingeweiht.

Die Tower Bridge in LondonÄußerst imposant ist das Harrods, es ist eines der berühmtesten und größten Kaufhäusern der Welt.
1834 wurde es von Charles Henry Harrod gegründet, nach einer völligen Zerstörung in den Jahren 1894 bis 1903 im Stil des Eklektizismus wieder aufgebaut. Mohamed Al-Fayed hat dieses Haus 1985 dann gekauft.
Übrigens ist die Fassade erleuchtet durch rund 12.000 Glühbirnen, von denen täglich durchschnittlich 300 gewechselt werden müssen.

London hat noch einiges mehr zu bieten.
So z.B. die verschiedenen Theater wie das Royal National Theatre oder das Shakespeare Globe Theatre, oder die vielen Museen wie das Victoria and Albert Museum oder das Science Museum, den Trafalgar Square, den Tower of London, den St. James´s Palace, den Kensington Palace oder die Wolkenkratzer der Docklands mit dem höchsten bewohnbaren Gebäude Großbritanniens - dem One Canada Square mit 50 Stockwerken.

Einen besonders spektakulären Ausblick genießen Sie aus einer der aus Glas bestehenden Kapseln des London Eye - bis 2006 war es das höchste Riesenrad der Welt.
Eine Fahrt dauert 30 Minuten und bei guter Sicht können Sie rund 40 km weit sehen.

Es gibt noch so viel mehr - Westminster Abbey, Saint Paul´s Cathedral, Greenwich Park, Hyde Park mit Speakers´Corner und natürlich auch das Wimbledon Stadion.

Besuchen Sie London und sehen Sie selbst....

Städtereise Links:

Amsterdam Athen Barcelona Berlin Brüssel Budapest Den Haag Düsseldorf Dublin Hamburg Helsinki Köln Kopenhagen Krakau London Madrid Mailand Moskau München Oslo Paris Prag Rom Rotterdam Salzburg Stockholm St. Petersburg Wien Venedig